baile flamenco | Kurse
28
page-template-default,page,page-id-28,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.10,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive
 

Kurse

In jeder Unterrichtseinheit wird eine solide technische und rhythmische Grundlage erarbeitet: Neben der Fusstechnik werden Kopf, Arme und Schultern, Rumpf und Brust, Hüfte und Taille trainiert. Haltungs-, Koordinations- und Rhythmusübungen fliessen als wichtiger Bestandteil in den Unterricht mit ein. Es wird an der Technik sowie auch am Stil und an den vielfältigen Ausrucksmöglichkeiten gearbeitet.

Im Einführungskurs erlernen wir die Technik, geben einen Überblick über einige Palos (Stilrichtungen im Flamenco) und erarbeiten eine einfache Choreografie zu einem Palo im 4er oder 12er Rhythmus.

Der Unterricht wird alle zwei Wochen mit Live-Gitarre begleitet.

Ab September 2019 findet zweimal im Monat ein Sevillanas- und eine Kastagnetten-Workshop statt. Mehr Details folgen bald auf der News-Seite.

Stundenplan

Mo

Mi

Fr

Sa

18:30 – 19:00

Kastagnetten (Mittelstufe)

19:00 – 19:45  Choreografie (M)

19:45 – 20:30  Technik y variaciones (alle Niveaus)

20:30 – 21:15   Choreografie (A-M)

17:30 – 18:30

NEU-Anfängerkurs ab 30.10.2019

es hat noch Platz!

 

18:30 – 20:00

Fortgeschrittene

Technik & Choreografie

 

20:00 – 21:20

Anfänger

Technik, Sevillanas,

Tangos & Bulerias

10:00 – 10:30 Kastagnetten Kinder

10:30 – 11:30

Kinderkurs

Technik & Choreografie für Kinder von 7-14 Jahren

 

11:30 – 12:45

(alle 2 Wochen ab Sept. 19)

Sevillanas (Beginn 14.9.2019)

 

Kastagnetten (Beginn 19.10.2019)

(alle 2 Wochen)









Einstieg in laufende Gruppen nach Absparache jederzeit möglich. Ebenso zusätzliche Vorbereitungen oder Ergänzungen mittels Privatstunden.

Member of Tanzvereiningung Schweiz TVS

Preise & Konditionen

Preise

Lektionen à 80 min: pro Quartal CHF 290.- (bei 10 Unterrichts-Wochen)

Lektion à 90 min: pro Quartal CHF 310.- (bei 10 Unterrichts-Wochen)

Einführungskurs je nach Dauer, gemäss Ausschreibung

 

 

Privatstunden auf Anfrage.

 

Rabatte:

Bei Belegung von 2 Kursen: 40% auf den zweiten Kurs

20% für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

10% für Studentinnen (bis 25 J.) und Kulturlegi

Krankenkassen-Beitrag an die Kosten für Tanz-Unterricht

Die SWICA Gesundheitsorganisation unterstützt die baile flamenco-KursteilnehmerInnen bei ihrer persönlichen Gesundheitsvorsorge. Weil Tanzen geistig und körperlich fit hält, ist dies SWICA bis zu 600 Franken wert. SWICA vergütet den baile flamenco-Kunden ab 2014 bis CHF 600.– pro Jahr an Tanzunterricht je nach Art der Zusatzversicherung.

 

KursteilnehmerInnen mit SWICA Zusatzversicherung können die Rechnung für ihre Tanzkurse an SWICA senden, um den Sportförderungsbeitrag zu beantragen. Nach erfolgter Prüfung wird der Beitrag gutgeschrieben. KursteilnehmerInnen, die nicht bei SWICA versichert sind, sollten sich dennoch bei ihrer Krankenkasse erkundigen, ob sie einen Beitrag an die Kosten für Tanz-Unterricht leisten.

Feiertage & Ferien

Weihnachtsferien: 20. Dezember 2019 – 5. Januar 2020

Die Ferien beim Kinderkurs richten sich nach dem Stadtzürcher Ferienplan.

Bedingungen

Die Kursgebühren für reguläre Kurse sind vor Beginn des Quartals zu entrichten. Bei Einführungskursen sind diese ebenfalls vor Kursbeginn einzuzahlen. Bei den Workshops und Technik-Kursen sind die Gebühren am selben Kurstag bar zu bezahlen. Keine Rückerstattung der Kursgebühren. Die Kündigung muss spätesten 2 Wochen vor Quartalsende eingehen, ansonsten wird der volle Betrag fällig. Bei einer Abwesenheit von mehr als 4 Lektionen pro Quartal (drauffolgende Lektionen) und bei späterem Einstieg in den Kurs, kann eine Reduktion des Kursbetrages gewährt werden, bitte anfragen.
Die Kursleiterin ist berechtigt, Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer, die den Unterricht massiv stören, umgehend und entschädigungslos von der Lektion wegzuweisen. Die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer vermeiden es, während ihrem Aufenthalt in den Tanzräumlichkeiten und der Garderobe unnötigen Lärm zu verursachen.
Jede Haftung wird abgelehnt. Versicherung ist Sache der KursteilnehmerInnen. Für die Garderobe wird keine Haftung übernommen.